Shownotes

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Folge seit rund sechs Wochen, in denen nichts wirklich Erwähnenswertes passiert ist. Das hat sich diese Woche geändert.

Diese Woche fand die UIKonf 2020 statt, eine kleine, feine Konfernz für iOS-Entwickler:innen. Bisher fand sie immer in Berlin statt und es gab einen kostenlosen Livestream. Wegen COVID-19 wurde sie aber kurzerhand ins Netz verlegt und auf 14:00—22:00 Uhr, damit auch Menschen aus den USA daran teilnehmen konnten. Das war ungewohnt, weil es meinen Tag kurzerhand komplett auf den Kopf stellte.

Für Catering, Merch und Badge war man natürlich selbst verantwortlich.

Es gab eine breite Auswahl an Themen und weil zum Streamen Youtube verwendet wurde, konnte ich zwischendrin mal Pause machen, auf Toilette gehen, mir eine neue Mate holen, kurz über eine bestimmte Folie nachdenken oder mir eine Stelle nochmal anschauen, und hinterher mit höherer Geschwindigkeit aufholen. Und ich habe nichts verpasst! Kann ich das bitte für alle Konferenzen haben? Da sage noch jemand, dass es sich nicht gelohnt hätte, Podcasts mit erhöhter Geschwindigkeit zu hören.

Die Talks waren zum Teil vorher aufgezeichnet, zum Teil wurden sie live gehalten. Hinterher gab es immer eine Fragerunde, bei der die Speaker:innen per Videokonferenz zugeschaltet wurden. Natürlich inklusive gelegentlicher Hänger bei der Internetverbindung, wie das eben so ist. Außerdem hat man natürlich anhand der Audioqualität gemerkt, wer Podcasts und Videos produziert und über entsprechendes Equipment verfügt. Die paar Euro für ein Headset solltet ihr auf jeden Fall in die Hand nehmen, eure Kolleg:innen werden es euch danken.

Insgesamt hat es ziemlich gut online funktioniert und wahrscheinlich wird es nicht meine letzte Remote-Konferenz gewesen sein. Auch wenn die acht Stunden Druckbetankung anstrengend waren, war es schön, mal wieder zwei Tage lang Wissen aufzusaugen. Das mache ich viel zu selten.


Die Shownotes zu dieser Folge findest du unter alleinzu.haus/28/.

Wie immer gilt: Du erreichst mich auf Twitter unter @zeitschlag und auf Mastodon unter @zeitschlag@chaos.social. Ich freue mich immer über Feedback, Kommentare, Meinungen, Anmerkungen, Links, Verbesserungsvorschläge, Liebesbriefe und Wünsche. Die kannst du mir natürlich auch nicht-öffentlich schicken als Email an hallo-at-alleinzu.haus.

Vielen Dank fürs Zuhören, dein Interesse und deine Zeit :-)

Download .mp3 (6.2M) Download .ogg (4.0M)
Tweet